15 March 2012

getting holy water

getting holy water by Ginas Pics
getting holy water, a photo by Ginas Pics on Flickr.

getting holy water

Most pilgrimage sites are either water bodies or have a lake or pond where the devotees take a purifying dip. Because water washes away physical dirt, Hindus give it symbolic value as a cleanser of souls. Taking a dip in the holy water of river Ganga and other auspecious rivers purifies the body and washes away the karma.

1 comment:

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~ said...

Huch, Ricarda, Der dreissigjährige Krieg, Deutsche Buchgemeinschaft, C.A. Koch´s Verlag, Berlin W 15, Darmstadt, 1957, 1067 S.
Betrifft: Jene Zeitepoche in der Rad und Galgen auf die Ketzer warteten.
………………………………………………………………………………………………………………..
(S. 65) Zweifel wird geäussert ob eine Frau in die Nähe Gottes gelangen kann.
(S. 96) Überlegung, dass auch Kaiser auf anderen Planeten regieren könnten, um die sich Gott
sorgen müsste.

(S. 181) Ein dünnes Geläut kündigt das bevorstehende Rädern an…

(S. 197) Schilderung der “Defenestration”, auch als Prager Fenstersturz bekannt. Aufprall im
Misthaufen.

(S. 238) Bewertung der Trinität als himmlisches Mysterium, bei dem auf Erden jeder seinen
eigenen Kopf habe und seinen eigenen Futternapf.

(S. 533) Betrachtung darüber, dass der Teufel am Kopfkissen des Sterbenden lauert und die
ausschlüpfende Seele erwartet um mit ihr kopfüber in die Hölle zu fahren.

(S. 739) Mensch ohne Wein ist nur ein Vieh, die Götter im Olymp seien ja auch immer
betrunken gewesen.

(S. 748) Die Zeit hat in der Ewigkeit ein anderes Tempo als auf Erden. Mit dergleichen
schweren Mysterien kann der Mensch es nicht aufnehmen.