26 March 2015

Familienidylle in Dubai

Mini und Balou haben nun eine Wohnung mit 2 Zimmern und Duschklo in Dubai. Duschklo bedeutet ca. 2 qm mit Hockklo, Loch im Boden, kaltem Wasserhahn und 20 Liter Eimer mit Schöpfer. Da hinein lässt man das Wasser laufen und schöpft es sich dann nach und nach über. Sneha ist nun schon ein paar Monate alt und pflegeleicht. In Dubai gibt es alle Babyprodukte der Welt, allerdings nicht zu indischen Billigstpreisen. Anfangs findet Mini das alles wunderbar und sie ist den ganzen Tag mit dem Baby beschäftigt. Mittags kommt Balou zum Essen, es wird immer alles frisch gekocht, er macht ein Nickerchen und fährt dann wieder zur Arbeit bis 21 Uhr. Mini fehlt die Kommunikation. Die Frauen im Haus kommen kaum zusammen, haben irgendwelche Jobs, kleine Kinder gibt es keine. 
Muslimland hat freitags frei, da ist Balou daheim aber müde. Mini sehnt sich nach Kerala. Da ist viel mehr los, da sind jede Menge Frauen, die alle die gleiche Sprache sprechen, die Kinder spielen zusammen. Es ist immer jemand da, der auf die Kinder aufpasst, Opa, Oma, OpaOnkel, OmaTante, Schwester, Cousine und es gibt immer jemanden für ein Schwätzchen. Hier in Dubai ist nix los. Stinklangweilig. Die Kleine schläft noch viel. Und was spielt man bloß den ganzen Tag mit so einem kleinen Kind wenns mal nicht schläft. Und das geht so vier Jahre lang. Aus heutiger Sicht, sagt Mini, waren das die langweiligsten Jahre ihres Lebens. Tja und dann ist Mini wieder schwanger. Beim nächsten Besuch daheim in Kerala bleibt Mini mit Sneha dort, Balou geht nach dem Heimaturlaub wieder allein nach Dubai. Sein Sohn soll in Indien das Licht der Welt erblicken. Das hatte er schon beim  ersten Kind so entschieden. Mini ist damit sehr einverstanden. 

1 comment:

#### said...

################################################

https://www.youtube.com/watch?v=1QfV9MOiwmw


(2:55) Sie hat ihn! Sie hat ihn!!! Er zappelt!!! Er zappelt!!!!!!