03 August 2005

Gruss aus Leh in Ladakh, 2




Also das ist so eine Sache, meine mails kann ich nicht lesen, aber das blog funzt. Ich weiss nicht wie ich die mails lesen kann.

Ja und der Verkehr hier, die Strasse rauf nach Leh ist so breit, dass ein PKW draufpasst. aber wenn man ueberholen muss, muss man schon Abhang fahren. Aber erst wenn 2 sich begegnen, oder einer davon ein Laster ist. Nee danke, Gottseidank muss ich das nicht machen. Das ist echt gefaehrlich. Aber so richtig gefaehrlich.

Wir haben 8 Jeeps, fahren im Konvoi. gestern ist beim Ueberholen einem LKW der Reifen geplatzt. Ja und dan vor Ort reparieren. Nenene...
Also ich muss noch mal auf die mails zurueck kommen. Das ist echt Mist, weil ich die bei puretec nicht abrufen kann.

Was mach ich da bloss?
blogt mir mal, das klappt wenigstens.

Gruss und Kuss Eure momydad

4 comments:

Philipp in Deutschland said...

Menscheskind, passt da bloß auf mit den Straßen und dem Junior, der euch da rumkutschiert.
Das mit der Höhenkrankheit ist ja echt so ein Ding. Die Arme.
Wir waren dafür letztens nicht ganz so hoch hinaus gefahren, ins Restaurant "Odenwald" was ja eigentlich "Kuralpe" heißt. Hatte Kathrin falsch verstanden. Liegt aber auch daran, dass wir immer so nuschln und nur sagen: "Mer könnte ja auch emol in de Ourewald fahrn." War jedenfalls sehr schön.
Jetzt sind wir in Nürnberg und haben gestern lecker gekocht. Kathrin muss tagsüber für ihre Prüfung lernen und ich hock auf der Awweit.
So, dann machts mal gut und viel Spaß noch. Und lasst euch nicht unter-buddhan. Euer Philipp

moritz said...

Straßenbau wie bei den Römern, kein Wunder, dass sie die nichtzweispurig bauen. Dann wären sie ja nie mit einer Straße fertig ! Auf der anderen Seite die Via Appia gibt es heute noch.
Arbeiten Inder gerne gründlich ?
Da prallen echt Welten aufeinander, Ihr im Luxuszelt und die schlafen draußen. Außerdem scheinen sie Ihre Tempel gut zu vermarkten. Das diese Kombination auf Dauer funktioniert, kann ic mir nicht so recht vorstellen.
Wie fühlt man sich so auf 5000m Höhe ?
Immer schön Euren Fahrer im Auge behalten. Kommt der Kerl aus der Gegend ?

Gina said...

Viel Spass im Odenwald
momydad

Philipp in Deutschland said...

Ob die Inder gründlich arbeiten? Das kann ich nur mit einem müden Lächen beantworten. Bürokratisch isses da allsemal schon. Und wenn man sich in Delhi einen Zugplatz 3 Wochen später von Dorf1 zu Dorf2 reserviert, da hängt dann auch tatsächlich ein Zettel an der Abteiltür mit dem eigenen Namen. Aber so wie das bei uns in Deutschland läuft, ist es da bei weitem nicht.