23 June 2015

Wolken am Firnament

Ja und da sitze ich hier so am Strand und esse genüsslich diese superreifen Pfirsiche, dass mir der Saft auf den Bikini tropft und wundere mich eigentlich warum hier so wenig los ist. Wo sind die denn alle? Und als ich mich umgucke zu den bunten Häusern hin, da wird mir alles klar. Die haben MeteoSat geguckt und wussten, dass sich heute Nachmittag hier etwas zusammenbraut. Aber echt schön, dieser tiefgraublaue Himmel, davor die bunten Häuser, der aufkommende Wind, die Schaumkronen auf dem Meer.... Nee, ist gelogen, der Himmel hat gefälligst tiefblau zu  sein, wolkenlos und das Meer muss türkisgrün, opaque sein, bittesehr. Die Häuser sind immer bunt, egal was obendrüber abgeht. Und ich muss mich dazu durchringen ins Wasser zu gehen dafür bin ich ja schließlich hier. Dann will ich das mal,tun bevor mir eine Ausrede einfällt..... adiós hasta luego.

1 comment:

die bunte Meldung said...

Betreff: kesse Nonne.

Bekannt ist, dass Martin Luther auf der Wartburg das Tintenfass nach dem Teufel an die Wand warf.

Weniger geläufig ist, dass im 12Jh. eine Nonne im Kloster von Hoven den Teufel entdeckte und als sie ihn an den Hörnern erkannte, ihm einen Schlag versetzte, so dass er durch die Luft geschleudert wurde.

Dies und mehr:

Barreno, Maria Isabel, Neue portugiesische Briefe, Frankfurt/Main, Berlin, Wien, Ullstein- Verlag, 1977

……………………………………………………………………………………………
Bemerkenswert ist ferner eine Zeitungsmeldung vor Jahren in der berichtet wurde, dass es Nonnen gelungen war einen Einbrecher festzusetzen, nachdem sie ihn überrascht hatten.
###############################################################