16 November 2015

Unsere Transorientreise auf der AidaAura

Unsere Transorientreise auf der AidaAura
Ahoi! So da hat sie nun endlich begonnen unsere Reise in den Orient.
An Bord gegangen in Palma de Mallorca. Gleich mit einem herzlichen "Willkommen zu Hause" gegrüßt. Die Kabine wie immer, na ja das 4. Mal erst mit den schönen alten Mahagonimöbeln, danke für no Plastik! Ausreichend Platz in den Schränken und im Badezimmerregal. Alles kommt unter. Dann erst die obligatorische Seenotrettungsübung. Und, oh Wunder, nur eine Kabine hat gefehlt und wurde an Deck nachgemeldet. Der Kapitän war zufrieden. Und dann wurde für uns Spätankommende, es war ja mittlerweile 21:30Uhr ein Abenbuffet gerichtet. Ein kleines Gläschen Champus zur Begrüßung stimmte uns erst mal fröhlich. Gleich an einen großen Tisch und wie erhofft, lauter freundliche, gesellige Menschen. Unser nettes Servicepersonal brachte gleich den Wein und so begannen wir den Abend schmausend und erzählend bis man das Restaurant schloss. Und dann die Poolparty zur Begrüßung. Die Musik laut und fröhlich und schon fingen die Beine an zu tanzen. Die alten Schnulzen wie YMCA, Que sera, etc.  wir mitjohlen. Dann der Clubtanz, uiuiui, sieht der schwer aus. Aber wie man weiß kriegt man das mit bisschen Übung hin. Muss man halt dranbleiben. Na ja, um 12 war dann für uns Zappe, das ist Hessisch und heißt Zapfenstreich. Oh je und die Koffer  wollten auch noch ausgepackt werden. Nu aber los. Eine ruhige See bescherte uns eine traumlose gute Nacht. Und jetzt muss ich sehen dass ich das hier hochladen kann. Dann geht's zum Frühstück und ein relaxender Seetag wartet auf uns. Schauen wir mal was er bringt und welche netten Menschen wir kennenlernen. Ahoi.

No comments: