15 January 2015

Saalbach


1 comment:

============================== said...


Hans Scholz, Am grünen Strand der Spree, Hoffmann und Campe Verlag, Hamburg, 1955

In diesem Roman wird unter anderem über die Wahl zwischen Weltuntergang und ordnungsgemässer Buchführung räsoniert. Der Weltuntergang sei vorzuziehen da man nicht zu abgeschlossenen Büchern und stimmigen Einnahme und Empfangsbestätigungen kommen könne. Der Untergang sei nicht kraft doppelter Buchführung aufzuhalten.

……………………………………………………………………………..

Gegenwärtig wird über die Abschaffung des Bargeldes nachgedacht. Hierbei soll ein virtuelles Kassenbuch etabliert werden in dem alle Transaktionen für alle Zeiten festgehalten werden. Der Clou bei der Sache ist, dass es für alle einsehbar sein soll.

Bye bye Bargeld - 3Sat Dokumentation 2016 (31.3.2016)

https://www.youtube.com/watch?v=VyTsYadDgks


Bitcoins und Blockchain (37:17)…(40:10)…


====================================================


In den 80er Jahren des vergangenen Jahrhunderts hat mal jemand gesagt, dass es bald nicht mehr möglich sein würde sich ein Paar Schuhe zu kaufen ohne das der Staat davon Kenntnis nähme.

Da drängt sich aber der Verdacht auf, dass bei den Rentenaussichten künftiger Generationen es nicht mal mehr möglich sein wird sich eine Vuvuzela zu leisten.

=================================================