19 October 2014

Benidorm Palace


Ja da waren wir gestern Abend mal wieder im Benidorm Palace. Varieteshow vom Feinsten. Tolle spanische Tanzshows mit super Kostümen, Castagnetten, bester Choreografie, high end, Akrobatik, meine absoluten Lieblinge, die Kraftprotze, auch ein sort of moderner Clown, der sich Leute aus dem Publikum holt und mit ihnen Späßchen macht, aber nix Peinliches. Diese Kerle haben es jedenfalls genossen, einmal in ihrem Leben ein Publikum von 700 Leuten  zu haben und selbiges zu amüsieren. Die Show ging um 21 Uhr los mit dem echt super Diner (frag ich mich immer wieder, wie die für sooo viele Leute die Steaks so absolut erstklassig hinkriegen) und um 22 Uhr begann die Show.  Die Eröffnungsexplosion dann das komplette Tanzensemble auf der Bühne. Das ist schon ein Brüller. Und dennoch, irgendwas hat gefehlt. Ich führe es darauf zurück, dass die Tänzerinnen heute Mädels aus russischen Ländern sind, die ihr Programm professionell runtertanzen und keine Spanierinnen wie früher, bei denen man Herzblut fließen spürte. Aber so eine Glamournacht kann ich dennoch genießen und auch mit den vielen fröhlichen Urlaubern auf dem riesigen schwingenden Tanzboden abzurocken hat was. Früher gabs in diesen Shows ja noch echte Tiere z.B. Black Panther oder Kamele. Aber das ist nicht mehr in, dieses Mal haben die einen Hubschrauber auf die Bühne gezaubert, fehlte nur,dass der dann durch das offene Dach entschwindet, das kommt wohl erst noch. 

1 comment:

herbert said...

Schaup, Der Rinderraub, Heimeran Verlag München, 1976

Gefechte und mehrere Einzelkämpfe durchziehen dieses altirische Epos.

Unter anderem wird eine Amazone gepackt und über die Schulter geworfen!


hihihihihihihihi!!!