24 March 2015

Minis Baby

Balou ist wieder in Dubai. Er muss seinen Vertrag erfüllen. Aber sobald das Baby da ist kommt er Heim. Denkt er jedenfalls. Nun lassen Babies sich nicht so genau programmieren wie Computer. Auch nicht im Land der IT-Spezialisten. Jedenfalls Mimis Baby hält sich an nix. Kommt einfach 14 Tage zu früh und ist ein Mädchen. Und bis ins Krankenhaus hat sie es auch nicht mehr geschafft, was jedem einleuchtet, der jemals auf Indiens Straßen unterwegs war. Besser daheim das Licht der Welt erblicken mit einer erfahrenen Frauengesellschaft drum rum als im Tuktuk auf Calicuts Straßen. Die Schwiegermutter ruft gleich ihren Sohn an und berichtet. Balou ist ganz aus dem Häuschen, der hat ein Kind! Seiner Frau und der Kleinen geht es gut. Abends lädt er sämtliche Arbeitskollegen und Freunde in eine indische Bar in Dubai ein zum großzügigen Umtrunk. Und alle langen kräftig zu und lassen die Familie hochleben. Die Kleine soll Sneha heißen, was auf Malayalam Liebe  bedeutet. Ein schöner Name. Gleich morgen wird er losgehen und eine Goldkette kaufen für die Dowry, man muss schließlich frühzeitig anfangen Gold zu sammeln. Und eine größere Wohnung wird er mieten  und dann kommen beide zu ihm und wohnen in Dubai. 

1 comment:

ratatata...ratatata... said...

Mixed wrestling by the rhythm of beating dhols. This must be heaven.

https://www.youtube.com/watch?v=HV-Rr8Yp0LY


================================================


(0:35) ”Have you seen anything like this? A bikini wearing a lawn moving neighbour.”


https://www.youtube.com/watch?v=jnqqZrl5v6I