22 March 2015

Haridas' Traum

Haridas träumt. Er ist ja Meister in Kalaripayattu, einer Martial Art Form in Kerala, ähnlich wie Karate. Wenn er nach Goa ginge, könnte er eine eigene Schule dort aufmachen und in seiner Freizeit trainieren, Schüler haben wie hier in Kerala. Davon erzählt er aber niemandem was. Und mit seiner Frau, na das wird sich auch einrenken, andere Männer arbeiten auch auswärts und kommen nur ab und zu nach Hause. Er könnte es bestimmt einrichten, jedes zweite Wochenende daheim zu sein oder wenigstens einmal im Monat um Frau Gauri  und die beiden Kinder Kavya und Gokul zu sehen. Und irgendwann kämen dann alle nach Goa und hätten ein feines Leben. 
Und dann packt er, nicht ohne sich vorher noch darshan seines Doktorvaters und Gurus Dr Madharan Nambyar abzuholen. Deutet er es richtig? Dr Madharans Augen scheinen sorgenvoll zu schauen. Na ja, er ist alt und schon immer etwas skeptisch gewesen. Haridas macht sich auf den Weg.  Es ist September und die Saison beginnt in Goa. 

1 comment:

Deutschland im abnehmenden Licht....................................... said...


Das Anliegen “Ehe für alle” ist ein starkes Indiez für die fortschreitende Entropie in Deutschland. Und auch anderswo.

Später wird man vielleicht sagen, dass das westliche Gesellschaftsmodell ein gescheiterter Versuch war. Ein Intermezzo in geschichtlichen Zeitläufen. Gar nicht mal so abwegig.

Merkel entkernt die CDU.

Interview mit der Publizistin und Unternehmensberaterin Gertrud Höhler

https://www.youtube.com/watch?v=SLooxdkvfy0



weiterführende Literatur:

Höhler, Gertrud, Die Patin. Wie Angela Merkel Deutschland umbaut. Orell Füssli, Zürich 2012

Höhler, Gertrud, Offener Himmel, Econ TB-Verlag, Düsseldorf, 1991