14 September 2013

vom Leben in Orxeta

so na dann schöne Grüße aus dem Urlaub. Auf der Terrasse frühstücken, dann bisschen Unkraut
und dann an die Playa, gestern nur geschlafen. Riesige Wellen und Wind, früher sind wir dann ins Wasser, aber heutzutage warten wir auf bessere Zeiten.
Abends waren wir das 1. Mal in Orxeta bei Gregori.
Das ist ein Restaurant wie man es sich vorstellt ... keine Speisekarte... keine Preise irgendwo...
was willst du essen..ok, Tuna, patatas bravas, chulettas, salsa picante, champinones, ca~nas, ... cafe...ok alles zusammen für 2 pax 18€... gibts noch 2 Flaschen Schnaps auf den Tisch... bedient euch... Samstag gibts Musik, da werden wir nächste Woche mal hingehen.






1 comment:

---------------------------- said...

ganz schön kess:


http://www.focus.de/regional/sachsen/colditz-polizei-sachsen-toughe-mutter-haelt-randalierer-fest_id_6987321.html


**************************************************
und das hier ist auch nicht schlecht…sehen Sie selbst:


http://www.focus.de/panorama/welt/im-bikini-schwedische-polizistin-stellt-dieb-und-ist-dabei-halbnackt_id_5775325.html

#############################################################


Wie der clevere Jack Dogherty dem besoffenen Wassermann die eingesperrten Seelen klaut und wie Lod und die starke Hexe miteinander ringen und er dabei mehr als einmal um sein Leben fürchten musste, lesen Sie in:

Hetmann, Frederik, Keltische Märchen, Fischer Taschenbuch Verlag, Frankfurt am Main, 1975

…und noch vieles mehr.