14 March 2016

Cocos Ernte



Ja und dann war hier heute Ernte der Cocosnüsse. Einer hochgeklettert mit einer Art Steigeisen und dann erst einmal mit der Machete diese superdicken Äste abgeschlagen, damit er an die riesigen Nüsse, die in Bündeln zu schätzungsweise 10-12 zusammen hängen überhaupt rankommt. Dann das ganze Bündel abgeschlagen. Sie müssen braun sein, also das Grüne aussenrum muss schon so ein bisschen gammelig aussehen. Also 50 Palmen stehen hier in dieser Anlage leicht. Pro Palme ernten die hier Ca. 80-100 Cocosnüsse und das alle 8 Wochen. Schon sieht man wieder neue Blütenstände. Das ist wie mit den Orangen bei uns in Spanien. Die haben auch gleichzeitig Blüten und Früchte dran. Ja und dann saust so ein Fruchtstand mit 10 Cocosnüssen auf den Boden wenn der Palmero ihnen eins mit der Machete reindonnert. Sie machen ja nicht immer alle ab, die Grünen bleiben vorerst dran. Vermutlich bis der Koch neue braucht für sein Cocoschutney oder sein Goan Cocoscurry. Dann werden sie mit der Schubkarre ins Lager gebracht. Morgen früh esse ich dann zu meinem Dhosa frisches Cocos Chutney. Guten Appetit. 

1 comment:

Jan on Tour said...

Als Eva und ich auf Bali waren, haben sie just an meinem Geburtstag morgens um acht angefangen eine Reihe Palmen auf der Anlage zu fällen. Und weil dort für alles immer der exakt beste Zeitpunkt unter Berücksichtigung sämtlicher Konstellationen ermittelt wird, war da auch nix zu machen von wegen erst um 10 oder 11 anzufangen, wenn die gnädige Herrschaft geruht hat auszuschlafen...
Naja, gab's später einen Kokosdrink gratis.