29 August 2017

Zurück in Orxeta


Völlig unaufgeregt und lässig flogen wir gestern hierher in unser Häuschen. Holger und Ewa hatten alles picobello hinterlassen und so konnten wir nach einem kurzen Rundgang gemütlich rüber ins Dorf Orxeta fahren und in der neuen Pinte Plan B zu Abend essen. Dort saßen die "Ureinwohner" schon beim Bier und begrüßten uns sehr laut und fröhlich, wie das so ist nach 2-3 großen Pintas. Wir wurden von der Wirtin Maria sehr nett bedient und hatten den Tisch voll mit Tapas, albondigas Fleischbällchen, Tortilla Española, cerdo Kassler, Pinxos Morunas das sind Schaschlikspieße mit Chips , Pan Aillioli, Aceitunas, Wasser, Wein und Bier. Der Abend war warm und die jungen Männer am Nebentisch unterhielten die ganze Terrasse. Wir waren im Süden. Ja dieses unbeschwerte Leben hier das mir so gut gefällt. Andere Gäste kamen bestellten Kleinigkeiten und fielen in die Unterhaltung ein. Oh wenn ich doch bloß besser Spanisch könnte und so ein bisschen mitblödeln. Das wird sich ändern sobald wir den neuen Fernseher zum Laufen gebracht haben. Heute ist erstmal Gartenarbeit angesagt, gießen, gießen, gießen..... und dann wird kontrolliert ob das Meer noch vorhanden ist. Und wehe wenn nicht ....... !

1 comment:

>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>> said...


#######################################################

https://www.youtube.com/watch?v=c9MpgACAViU


Die dralle Ringerin im roten festsitzenden Dress…ist ganz schön kess. Sie ist einfach zu stark für ihren Gegner…und so wird er vor Publikum plattgemacht. Ein heisser Kampf in der Bodenlage.

(3.57) Babita Phogat geht erschöpft in die Hocke nach diesem harten Kampf mit einem starken Mann. Verzweifelt versuchte er zu verhindern gedreht zu werden doch er wurde mit eisernen Muskeln umfasst und schliesslich mittels Nelson bezwungen. (Ude-garami-ähnlich). Hinzu kommt Diyas überlegene Kondition und dass sie wirkungsvoll ihr Gewicht einzusetzen verstand.
Er kann froh sein am Ende nicht auch noch von Diya gefesselt worden zu sein…sonst wäre es ihm auch wie Gunther in der bekannten Sage ergangen der die die Nacht an einem Haken aufgehängt verbringen musste.
Phogat kämpft hier ausschliesslich im roten Dress unter Weglassung des sonst üblichen Hemdes. Ihr Gegner in Badehose…die Griffe sitzen!